Teilnahmewettbewerb - Vergabeunterlagen und Bieterfragen

Vergabeunterlagen zum Teilnahmewettbewerb der Ausschreibung eEFBV

Im Einzelnen (nur Liste, ohne Links):

  • 00. EfB_Aufforderung Teilnahmeantrag (PDF)
  • 01a. EfB Bewerbungsbedingungen Teilnahmewettbewerb (PDF)
  • 01b ENTWURF Leistungsbeschreibung Anforderungen Zertifizierportal Efb-Register V13 (PDF)
  • 02. EfB Vordruck Anschreiben Teilnahmewettbewerb (DOCX)
  • 03a EfB Einheitliche Erklärung nach §§ 123-125 GWB (DOCX)
  • 03b EfB Formblatt 5 TTG SH (PDF)
  • 04 EfB Vordruck Umsatzzahlen (DOCX)
  • 05 EfB Vordruck_Referenzen (DOCX)
  • 06 EfB Verpflichtungserklärung (DOCX)
  • 07 EfB Bietergemeinschaftserklärung (DOCX)
  • 08 EfB Gesamtschuldnererklärung Bieter-NU (DOCX)
  • 09 EfB Eignungsmatrix_V08 (PDF)
  • 10 Kennzettel (PDF)

Bewerber-/Bieterfragen und Antworten:

Stand: 10.07.2017, 15:36

Lfd.
Nr.
Bewerber-/Bieterfrage Antwort der Vergabestelle
  Eingang: 05.07.2017  
I. Wir arbeiten in unseren Entwicklungsprojekten immer häufiger nach agiler Methodik. Ist dies im geplanten Projekt möglich bzw. vorgesehen? Nein
II. In welchem Ausmaß ist es für das Projekt erforderlich, Projekttätigkeiten in Ihrem Hause durchzuführen? An welchem Ort ist das in diesem Fall (Neumünster, Hannover, ?)? Tätigkeiten bei uns im Hause in Neumünster sind nicht erforderlich. Soweit notwendige Besprechungen im Rahmen des Projektes nicht in Form von Telefonkonferenzen erfolgen können, werden diese in Hannover stattfinden. Die Anzahl der Besprechungen in Hannover kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden.
III. Ist der Auftrag als Gewerk vorgesehen oder ist auf Basis Time&Material zu arbeiten? Für die Umsetzung der Anforderungen kommt eine Individuallösung, eine Standardlösung oder eine Mischlösung in Betracht. Vertragliche Grundlage könnte daher etwa ein EVB-IT Erstellungsvertrag (Werkvertrag) oder ein EVB-IT Überlassungsvertrag Typ A (Kaufvertrag) sein. Die Erbringung des Auftrags auf Basis „Time&Material“ (Dienstleistungsvertrag) kommt hingegen nicht in Betracht.
  Eingang: 05.07.2017  
IV. Ist der Nachweis einer Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 oder eine vergleichbare Zertifizierung zwingend erforderlich oder besteht die Möglichkeit stattdessen zu unserer Qualitätssicherung eine Eigenerklärung abzugeben? Nein, der Nachweis einer Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 oder eine vergleichbare Zertifizierung ist nicht zwingend erforderlich. Soweit eine solche nicht erfolgt ist, ist eine Beschreibung der Maßnahmen zur Qualitätssicherung (vgl. Abschnitt 2 d) der Bewerbungsbedingungen) einzureichen.
  Eingang: 06.07.2017  
V. Bewerbungsbedingungen, S. 7-8, Kapitel 2 e): Bitte bestätigen Sie, dass im Fall einer Bietergemeinschaft die Verpflichtungserklärung (Formular in Anlage 6) für die Mitglieder (und den bevollmächtigten Vertreter) der Bietergemeinschaft nicht beizulegen ist? Das wird bestätigt.
VI. a Bewerbungsbedingungen, S. 7-8, Kapitel 2 e): Ist im Fall einer Bietergemeinschaft die Gesamtschuldnererklärung (Formular in Anlage 8) beizulegen? Nein
VI. b Bewerbungsbedingungen, S. 7-8, Kapitel 2 e): Falls ja, dann nur von dem/den Mitglieder(n) der Bietergemeinschaft, aber nicht vom bevollmächtigten Vertreter? Entfällt.
VII. a Bewerbungsbedingungen, S. 8, Kapitel 3 b): Bitte bestätigen Sie, dass der Teilnahmeantrag per Courier gesendet werden kann. Ja, eine Übersendung per Kurier ist möglich. Die Öffnungszeiten sind zu beachten, siehe S. 9 Bewerbungsbedingungen.
VII. b Bewerbungsbedingungen, S. 8, Kapitel 3 b): Bitte geben eine Telefonnummer bekannt, an den sich der Bote wenden kann. Eine Telefonnummer kann nicht angegeben werden, da nicht gewährleistet werden kann, dass zu jederzeit dort jemand erreichbar ist. Der Bote sollte die Öffnungszeiten beachten und den Antrag an der Poststelle abgeben.
VII. c Bewerbungsbedingungen, S. 8, Kapitel 3 b): Ist während den angegebenen Öffnungszeiten eine Terminabsprache für die Lieferung per Courier notwendig und falls ja, wie und mit welchem Vorlauf soll diese erfolgen? Siehe Frage VII a.
VIII. Bewerbungsbedingungen, S. 8, Kapitel 3 b): Bitte bestätigen Sie, dass der Teilnahmeantrag nur in einfacher Ausführung in Papierform sowie auf einem Datenträger (z.B. CD / DVD) eingereicht werden soll. Die Papierform des Teilnehmerantrags ist in einfacher Ausfertigung zu übersenden. Die übrigen Hinweise der Bewerbungsbedingungen Abschnitt 3 sind zu beachten.
IX. Eignungsmatrix: Geeignetheit der Referenzen: Pro weiterem Nachweis pro Bereich werden 6 Punkte vergeben. Ist unser Verständnis korrekt, dass die Punkte der weiteren Nachweise (Referenzen) bis zur max. Punktzahl addiert werden, unabhängig vom Bereich der Referenz, d.h. die Maximalpunktzahl kann beispielsweise mit 4 zusätzlichen Nachweisen im Bereich „Webanwendung zur Recherche in Datenbanken durch den Anwender“ erzielt werden kann? Ja, dies ist richtig.
X. Eignungsmatrix: Referenzprojekte, in für das Projekt besonders relevanten Bereichen: Pro Nachweis und besonders relevantem Bereich werden 4 bzw. 2 Punkte vergeben. Ist unser Verständnis korrekt, dass die Punkte addiert werden bis zur maximalen Punktzahl? Ja, dies ist richtig.
XI. a Leistungsbeschreibung, Kapitel 3.1: Bitte bestätigen Sie, dass eine Individualsoftware angeboten werden kann. Siehe Frage III.
XI. b Leistungsbeschreibung, Kapitel 3.1: Bitte bestätigen Sie, dass eine Individualsoftware unter Verwendung vorbestehender Open-Source-Komponenten angeboten werden kann. Siehe Frage III.
XI. c Leistungsbeschreibung, Kapitel 3.1: Bitte bestätigen Sie, dass eine Individualsoftware unter Verwendung vorbestehender Komponenten (Open Source oder kommerziell) angeboten werden kann. Siehe Frage III.
XI. d Leistungsbeschreibung, Kapitel 3.1: Welche Zeitspanne ist für das Projekt (Kick-off bis Abnahme) vorgesehen? Als Leistungsbeginn ist der 01.12.2017 geplant. Die Auslieferung und Inbetriebnahme soll nach aktueller Planung im April 2018 erfolgen.
XI. e Leistungsbeschreibung, Kapitel 3.1: Bestehen Vorgaben bzgl. Architektur und wenn ja, welche (z.B. Java Enterprise Edition, .net, spezifische Datenbanken, Applikationsserver, die verwendet werden müssen, bzw. auf denen die Anwendungen lauffähig sein müssen)? Zu dieser Frage ist noch keine endgültige Aussage möglich.
  Eingang: 07.07.2017  
XII. Sie stellen die Vergabeunterlagen unter http://www.gadsys.de/vergabe bereit. Werden an dieser Stelle auch die Antworten auf Bieterfragen veröffentlicht? Die in der Vergabeunterlage angegebene Fundstelle („… auf der Seite www.gadsys.de unter „Ausschreibung eEFBV“ …“) finden wir nicht. Ja.
XIII. Im Formblatt für die Erklärung bzgl. einer Auftragssperre („03b EfB Formblatt 5 TTG SH.pdf“) wird der Eintrag einer Vergabenummer gefordert. Ist damit die Vergabenummer des Auftraggebers gemeint? Wie lautet diese? Die Angabe einer Vergabenummer ist nicht erforderlich. Unter Leistung kann „Neuentwicklung Zertifiziererportal und Fachbetrieberegister“ eingetragen werden.